Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht   Impressum

Menü

Religion- und Kultur-Verlag

Startseite > Gegenwartsfragen > Streite mit ihnen auf die beste Art

Zell am Main / Wuerzburg: Verlag Religion & Kultur, 2010, ISBN 978-3-933891-23-5, 360 Seiten; EUR 24,90 / 30,30 CHF

Zum Buch
Das vorliegende Buch praesentiert die fuer den christlich-muslimischen Dialog grund-legenden theologischen Themen. Es bietet Ausfuehrungen zum Absolutheitsanspruch in beiden Religionen, einen Vergleich von Bibel und Koran sowie Vergleiche der christlichen und muslimischen Sicht auf den Propheten Mohammed, Jesus und Gott. Es geht um - in beiden Religionen - allzu oft missverstandene Bibelworte: Steinigung fuer Ehebruch? "Gebt dem Staat ...!" Gezeugt aus Gott ...? Ausfuehrlich entfaltet werden die traditionell provokanten Themengebiete zwischen Christen und Muslimen: z. B. Polygamie und Monogamie; das Verhaeltnis von Religion und Staat; Meinungs- und Religionsfreiheit; Krieg und Frieden. Gezeigt wird die Sicht auf Jesus im Neuen Testament und im Koran, die Sichtweise beider Religionen auf Geburt, Botschaft, Taten, Titel, Sterben und Auferstehung Jesu. Dann werden die Sichtweisen vom einen bzw. dreieinen Gott reflektiert. Auch wird das (metaphysisch-ontologisch) auf das Wesen und Sein des Menschen abzielende Verstaendnis von Gott im Islam mit dem (christologisch-soteriologisch) auf das kuenftige Heil des Menschen abzielende Wirken Gottes im Christentum verglichen. Weiterhin gibt das Buch Einblicke in die ueber das Denken gewonnene, also spekulative, und  - nach Koran -  in die ueber den Glauben und die Erfahrung gewonnene, also geoffenbarte, islamische "Dogmatik".

Das Buch wendet sich ausser an Wissenschaftler vor allem an den interessierten Laien, denn es will helfen, Aufgaben in Alltag und Beruf im interkulturellen Zusammenleben zu bewaeltigen. Es foerdert die Flexibilitaet in der Begegnung mit Menschen anderer Kultur und Religion, erhoeht die Gespraechsfaehigkeit, macht teamfaehig, tolerant und foerdert eine friedliche Gesinnung.

Das Buch ist von der Ueberzeugung gepraegt, dass im christlich-muslimischen Verhaeltnis  - nach vielen und zum Teil sehr wertvollen Bemuehungen um Harmonie auf der Ebene der Glaubenspraxis, des Zusammenlebens und der politisch-gesellschaftlichen Begegnungen -  nun der theologische Dialog intensiviert werden sollte.

"Ein wichtiges Buch!" (Prof. Dr. Gregor Schoeler, Professor fuer Islamwissenschaft, Univ. Basel)

Zum Autor
Dr. theol. Werner Schatz ist ehemaliger Islam-Beauftragter der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt und hat in dieser Funktion ueber Jahrzehnte den christlich-muslimischen Dialog in der Schweiz gepraegt. Er behandelt in diesem Buch theologische Themen, die ihm waehrend dieser Zeit der Teilnahme an christlich-muslimischen Begegnungen immer wieder als wichtig erschienen sind: bei der Lektuere, in Vortraegen, Dialoganlaessen, Gespraechsgruppen und Einzelgespraechen. Sein Buch ist also nicht im Denken ueber den Anderen, sondern im Dialog mit Muslimen entstanden. Das Lebenswerk von Werner Schatz ist von der Ueberzeugung gepraegt, dass Frieden zwischen Christen und Muslimen moeglich ist.

Dieses Buch kann beim Verlag (portofreie Zusendung) bestellt werden.

Unser Profil

Wir bieten Bücher an, mit denen thematisiert wird, wie der Bereich Religion in Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur begegnet. Von Interesse sind Formen von Zivilreligion und subjektiver Religion ebenso wie der Umgang mit verfassten Formen von Religion in den verschiedenen, genannten Lebensbereichen. Geboten werden Bücher, bei denen Interdisziplinarität, die Verbindung von Wissenschaft und Popularität sowie vernetztes Denken gewichtet sind. [Weiterlesen]

Autoren gesucht

Der Religion & Kultur Verlag sucht Autorinnen und Autoren. Sollten Sie über ein Skript verfügen, das - in welchem thematischen Zusammenhang auch immer - dem Schwerpunkt nach auf Religion hin reflektiert und auch ansonsten unserem Verlagsprofil entspricht, so sind wir an der Verlegung Ihres Textes interessiert. [Weiterlesen]

 

Seitenanfang